Verkehrsunfall - LKW Fahrer im Führerhaus eingeklemmt

Brinkum-(cm). Um 17:27 Uhr wurden die Feuerwehren Brinkum und Gr. Mackenstedt zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn 1 gerufen.

Zwischen den Anschlussstellen Brinkum und Dreieck Stuhr, in Höhe des Silbersee Fahrtricjtung Osnabrück, kam es zu einem Auffahrunfall zwischen dreier Sattelzugmaschinen. Der Fahrer des hinteren LKW wurde dabei in seinem stark deformierten Führerhaus massiv eingeklemmt. Nach Eintreffen der ersten Kräfte wurde umgehend eine Zugangsöffnung zum Patienten geschaffen und eine Erstversorgung durchgeführt. Desweiteren wurde der Brandschutz sichergestellt und die technische Rettung mit Hilfe von zwei Rettungsbühnen vorbereitet. Nach 45 Minuten konnte die Person befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Nachdem die ausgelaufenen Betriebsstoffe gebunden und die Fahrbahnen von Wrackteilen befreit waren, konnte die Einsatzstelle nach 1,5 Stunden an die Autobahnpolizei übergeben werden.

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Brinkum +++ Feuerwehr Groß Mackenstedt +++ Rettungsdienst +++ Autobahnpolizei