(ct) Heute morgen um 6:30 Uhr wurde die Feuerwehr Stuhr über Meldeempfänger zu einem PKW-Brand alarmiert. Einsatzort war die Stuhrer Landstraße im Ortsteil Moordeich auf Höhe der Straße Schweinekamp. Hier waren zwei PKW in einer längeren Kurve frontal zusammengestoßen.

Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt, konnten ihre Fahrzeuge aber eigenständig verlassen. Sie wurden von den Besatzungen von zwei Rettungswagen vor Ort versorgt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus transportiert. 

 

Einer der beiden PKW, ein Mitsubishi Kleinwagen, hat aufgrund des Zusammenstoßes zu brennen begonnen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand er bereits in Vollbrand. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem Schaumrohr zur Brandbekämpfung vor und löschte das Fahrzeug ab. Es brannte komplett aus. Nachdem das erste Fahrzeug gelöscht war, wurde am zweiten Fahrzeug die Batterie abgeklemmt. Außerdem wurde aus beiden Fahrzeugen ausgetretene Betriebsstoffe abgestraft und aufgenommen.

 

Die Stuhrer Landstraße war für die Einsatzdauer und die anschließenden Bergungsmaßnahmen für ca. 3 Stunden voll gesperrt. Die Buslinie 55 der BSAG wurde umgeleitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Stuhr +++ Polizei +++ Rettungsdienst