Brinkum-(cm). Am Freitagmorgen um 7:02 Uhr wurde die Feuerwehr Brinkum, der Einsatzleitwagen aus Fahrenhorst sowie die Gefahrgutstaffel aus Syke zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn 1 gerufen.

Zwischen der Anschlussstelle Brinkum und dem Autobahndreieck Stuhr, war ein Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die Schutzplanke geprallt. Hierbei wurde einer der beiden Dieseltanks stark beschädigt, so dass eine größere Menge Dieselkraftstoff ausgetreten war. Die Kräfte dichteten den beschädigten Tank ab und verhinderten durch eine Ölsperre eine weitere Ausbreitung über die Kanalisation in den Stuhrer Graben. Die zwei Insassen des LKW wurden durch eine Rettungssanitäterin der Feuerwehr betreut und leichtverletzt an den Rettungsdienst übergeben. Nach über zweieinhalb Stunden konnte der Einsatz der Feuerwehr beendet werden. 

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Brinkum +++ Feuerwehr Fahrenhorst +++ Rettungsdienst +++ Gefahrgutstaffel Syke