Heiligenrode (rs) Um 13:50 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Heiligenrode, per Meldeempfänger, zu einer Technischen Hilfeleistung mit dem Stichwort „Gefahrguteinsatz“ zur B439 / Am Fuchsberg alarmiert. An der Einsatzstelle kam es kurz zuvor zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Ein Kleintransporter (Sprinter) war mit einem Elektrotransporter kollidiert. Durch den Aufprall kippte der Elektrotransporter um. Dessen Fahrerin wurde dabei schwer, die Insassen des Sprinters leicht verletzt. Die Verletzten wurden mit zwei Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Es mussten von der Feuerwehr diverse Betriebsstoffe, sowie ausgelaufene Farbe, die sich im Laderaum des Sprinters befand, mit Bindemittel von der Fahrbahn aufgenommen werden. Die Ortsfeuerwehr Heiligenrode war mit 13 Einsatzkräften mit TLF und LFL vor Ort. Während des Einsatzes wurde die B439 voll gesperrt. Gegen 15:00 Uhr konnte der Feuerwehreinsatz beendet werden.

 

 

 

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Heiligenrode +++ Polizei +++ Rettungsdienst