Verkehrsunfall mit verletzter Person auf der BAB1

Am frühen Samstagnachmittag gegen 13:45 Uhr wurden die Feuerwehren Brinkum und Groß Mackenstedt sowie der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn 1 gerufen. 

Zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Brinkum in Fahrtrichtung Hamburg kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zweier PKW. DieFahrerin und alleinige Insassin des vorausfahrenden ersten PKW wurde dabei verletzt, fuhr nach dem Aufprall ihr Fahrzeug in eine Nothaltebucht und setzte eigenständig den Notruf ab. Der Unfallverursacher flüchtete allerdings.

Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte wurde die verletzte Frau durch Kräfte der Feuerwehr erstversorgt und nach Rücksprache mit dem Rettungsdienstmit der Drehleiter über die erhöhte Leitplanke zum Rettungswagen befördert. Anschließend wurde die Fahrerin durch den Rettungsdienst in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht. 

Abschließend wurde die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei übergeben. Für die Rettungsmaßnahmen waren beide Richtungsfahrbahnen kurzzeitig voll gesperrt.

Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. 

 


Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Brinkum +++ Feuerwehr Groß Mackenstedt +++ Rettungsdienst