Gr.Mackenstedt-(ps). Die Feuerweheren Groß Mackenstedt, Stuhr und der Einsatzleitwagen aus Fahrenhorst wurden am heutigen Donnerstagvormittag zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn A1 alarmiert. Gemeldet war, dass ein Kleintransporter auf ein Stauende aufgefahren ist und der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt sein soll.


Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich die Lage so da, dass der Fahrer des Kleintransporters nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt war. Er wurde nach Betreuung und Erstversorgung durch die Feuerwehr an den Rettungsdienst übergeben. Weiterhin streute die Feuerwehr auslaufende Betriebsstoffe ab und stellte den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher. In Zusammenarbeit mit der Polizei, wurde die Autobahn A1 in Fahrtrichtung Hamburg für die Dauer der Rettungsarbeiten voll gesperrt.


Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Fahrenhorst +++ Feuerwehr Groß Mackenstedt +++ Feuerwehr Stuhr +++ Rettungsdienst +++ Autobahnpolizei