Brinkum-(cm). Die Feuerwehr Brinkum, der Einsatzleitwagen aus Fahrenhorst und der Rettungsdienst wurden am Montagmorgen um 5:27 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung gerufen. In der Alma-Rogge-Strasse, hatten die Bewohner eines Reihenhauses einen Gasähnlichen Geruch wahrgenommen und die Feuerwehr gerufen. Die Feuerwehr setzte einen Atemschutztrupp mit einem Gas-Messgerät zur Erkundung ein. Bei den durchgeführten Messungen konnte keine Gaskonzentration festgestellt werden. Nach abschließender Kontrolle durch den ebenfalls hinzugerufenen Energieversorger, konnte der Einsatz nach 45 Minuten wieder beendet werden.


Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Brinkum +++ Feuerwehr Fahrenhorst +++ Rettungsdienst