Gr. Mackenstedt-(ps). Um 06:37 Uhr wurde die Feuerwehr Groß Mackenstedt über Meldeempfänger und Sirene zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einen Hotelbetrieb an der Moordeicher Landstraße alarmiert.

In dem Hotelbetrieb hatte die automatische Brandmeldeanlage in einem Zimmer im ersten Obergeschoss ausgelöst. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte das betroffene Zimmer und konnte ein Brandgeruch wahrnehmen aber kein Brandrauch. Nach weiterer Kontrolle des Zimmers wurde ein Tauchsieder Stab als Ursache im Badezimmer für den Brandgeruch ausgemacht.

Durch das vorbildliche Verhalten der Hotelangestellten und Bewohner des Hotels war der Hotelbetrieb beim Eintreffen der Feuerwehr vollständig geräumt.

Der Rettungsdienst war mit einem RTW zur Absicherung vor Ort.

Die Polizei war mit einem Streifenwagen vor Ort.

Der Einsatz konnte nach 45 Minuten beendet werden.

 


Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Groß Mackenstedt +++ Polizei +++ Rettungsdienst