(ct) Am Donnerstagnachmittag um 15:13 Uhr wurde die Feuerwehr Stuhr über Meldeempfänger zu einem PKW-Brand alarmiert. Einsatzort war die Moordeicher Landstraße. Im Motorraum eines PKW war es vermutlich durch ausgetretenes Öl zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Die Fahrzeugführerin rief daraufhin den Notruf.

Beim Eintreffe der Feuerwehr hatte sich die Rauchentwicklung schon zurückgebildet. Flammen waren nicht zusehen. Der Motorraum wurde durch den Angriffstrupp mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Da die Temperatur noch hoch war, wurde der Motorblock mit Wasser gekühlt. Die Temperatur ging daraufhin runter. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Fahrzeugführerin übergeben. Der Einsatz konnte nach einer halben Stunde beendet werden.

 

 

 


Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Stuhr +++ Polizei