Fahrenhorst - (nc) Am Mittwochnachmittag wurde die Ortsfeuerwehr Fahrenhorst per Sirenenalarm um 17:21 Uhr zu einem Gasaustritt in einem Wohnhaus in der Hauptstraße alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort wiesen die Anwohner auf einen ausgelösten CO-Warner im Heizungsraum hin. Ein Trupp unter Atemschutz hat eine Messung durchgeführt, um den CO-Gehalt im Wohnhaus festzustellen. Durch die Messung konnte kein erhöhter Wert festgestellt werden und der Einsatzort wurde an den Energieversorger übergeben, der mit einem feineren Messgerät das Haus noch mal kontrollierte und danach Entwarnung geben konnte . Nach 1 1/2 Stunden konnten die 16 Einsatzkräfte den Einsatz beenden.


Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Fahrenhorst +++ Polizei +++ Rettungsdienst