Gr.Mackenstedt-(ps). Die Feuerwehr Groß Mackenstedt wurde am 13.06 um 06:29 zu einem Gasaustritt in ein Schnellrestaurant alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich die Lage so da, dass Mitarbeiter einen Warnmelder im Bereich des Kohlensäure Lagers piepen gehört haben.

Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte den betroffenen Bereich mit einem Gasmessgerät und konnten keine gefährliche Gaskonzentration messen. Nach weiterer Erkundung Stellte sich der Warnmelder als ein Einbruch Warnmelder heraus.

Der Einsatz konnte nach knapp 30min beendet werden.


Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Groß Mackenstedt +++ Polizei +++ Rettungsdienst