(ct) Am Freitag um 18 Uhr wurde die Feuerwehr Stuhr und der Rettungsdienst aufgrund eines Verkehrsunfalls alarmiert. Auf der Blockener Straße im Einmündungsbereich zum Neuen Weg waren zwei PKW mit einander kollidiert. Durch den Aufprall sind beide Fahrzeuge von der Fahrbahn abgekommen und kamen in einem Zaun zum Stehen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig. Hierbei hatte ein PKW einen Stromverteilerkasten umgerissen. 

 

Beim Eintreffen der Feuerwehr waren keine Personen mehr eingeschlossen. Beide Fahrer wurden durch einen Notarzt vor Ort untersucht, waren aber nur leicht verletzt. Daher mussten sie nicht in ein Krankenhaus.

 

Die Feuerwehr hat bei beiden Fahrzeugen die Batterie abgeklemmt und den Brandschutz sichergestellt. Bis zum Eintreffen des Energieversorgers wurde der Bereich des Stromkastens abgesperrt. Die Einfahrt von der Blockener Straße in den Neuen Weg war für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

 

Der Einsatz konnte nach knapp einer Stunde beendet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Stuhr +++ Polizei +++ Rettungsdienst