(ct) In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Feuerwehr Gr.Mackenstedt um 3:21 Uhr über Sirene und Meldeempfänger zur einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der BAB1 zwischen dem AD Stuhr und der AS Gr.Ippener in Fahrtrichtung Osnabrück war es kurz hinter dem AD Stuhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein PKW war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit der Leitplanke kollidiert. Gemeldet war, dass der Fahrer des PKW in seinem Fahrzeug eingeklemmt sein sollte. Beim Eintreffen konnte festgestellt werden, dass der Fahrer den PKW bereits aus eigener Kraft verlassen konnte. Er wurde bereits vom Rettungsdienst versorgt und anschließend leicht verletzt zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Ausserdem wurden ausgetretene Betriebsstoffe aufgenommen. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Fahrbahn geräumt. Der Einsatz konnte nach knapp 1,5 Stunden beendet werden. Die Feuerwehr war mit 22 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort.

 

 

 

 

 

 


Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Groß Mackenstedt +++ Rettungsdienst +++ Autobahnpolizei