Gr. Mackenstedt – (ps) Die Feuerweher Groß Mackenstedt, wurden am heutigen Sonntagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der Harpstedter Str. alarmiert. Gemeldet war, dass ein PKW frontal mit einem Baum kollidiert ist, worauf der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt sein sollte.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich die Lage so dar, dass der Fahrer des PKW beim Aufprall aus seinem aus seinem Fahrzeug geschleudert wurde und nicht eingeklemmt war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug komplett zerstört, der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe ab und stellte den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher.

In Zusammenarbeit mit der Polizei, wurde die Unfallstelle für die Spurensicherung ausgeleuchtet. Der Einsatz der Feuerwehr konnte nach knapp 3 Stunden beendet werden. 


Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Groß Mackenstedt +++ Polizei +++ Rettungsdienst