eiko_icon Abstreuen von Betriebsstoffen nach VU

Technische Hilfe - Gefahrgut
Zugriffe 770
Einsatzort Details

Autobahndreieck Stuhr, Rampe 3 von BAB 28 auf BAB 1
Datum 12.02.2020
Alarmierungszeit 14:29 Uhr
Einsatzende 14:34 Uhr
Einsatzdauer 5 Min.
Alarmierungsart Meldeempfänger
Einsatzleiter C. Windhorst
Mannschaftsstärke 15
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Groß Mackenstedt
Rettungsdienst
Autobahnpolizei
Fahrzeugaufgebot   HLF 20/16 Groß Mackenstedt  RW - Kran Groß Mackenstedt  Christoph Weser  RTW Leeste   Streifenwagen Autobahnpolizei
Technische Hilfeleistung - nach Verkehrsunfall

Einsatzbericht

 

Gr.Mackenstedt-(ps). Die Feuerwehr Groß Mackenstedt wurde am heutigen Mittwochmittag zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn A28 Übergang zur Autobahn A1 alarmiert.


Vor Eintreffen der Ortsfeuerwehr wurde durch Rückmeldung der Autobahnpolizei gemeldet, dass keine Kraftstoffe oder ähnliches auslaufen und ein eingreifen der Feuerwehr nicht mehr nötig war. Dementsprechend schnell konnten die Kameraden wieder an Ihre Arbeitsplätze zurückkehren.