Aktuelles / Presse

(ct) Schon zum 25. Mal fand das jährliche Volleyballtunier der Jugendfeuerwehr in Sottrum statt, an dem auch 6 Gruppen der Gemeindejugendfeuerwehr Stuhr teilnahmen. Genau wie das Volleyballtunier der Gemeindejugendfeuerwehr Stuhr, dient diese Turnier als gute Gelegenheit sich auf das Kreisvolleyballturnier vorzubereiten.
Es wurde in zwei Altersgruppen gespielt: 10-14 und 15-18 Jahre. 5 der 6 Gruppen haben es in die Endrunde geschafft.
In der Altersgruppe 10-14 hat Gr.Mackenstedt/Heiligenrode 2 im dritten Satz beim Spiel um Platz 3 knapp verloren.
Brinkum/Stuhr hat im Finale in dieser Altersgruppe leider ebenfalls knapp mit 2 Punkten Unterschied im dritten Satz gegen Stuckenborstel verloren.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am Mittwochabend erreichten unsere französischen Freunde gegen 20 Uhr in drei Kleinbussen das Feuerwehrhaus in Stuhr. Nach einer anstrengenden Fahrt freuten sie sich, sich in den Gastfamilien zu erholen.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Doris-Karin Hofmann begrüßte die Franzosen und die deutschen Gastfamilien am Donnerstagvormittag im Rathaus Stuhr. Im Anschluss besichtigte die Delegation die neuesten Fahrzeuge der Gemeindefeuerwehr am Feuerwehrhaus in Brinkum.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

(JG) Am vergangenen Sonntag fand der jährliche „Tag der Feuerwehr“ der Gemeindefeuerwehr Stuhr in Brinkum statt. Bei bestem Wetter konnten sich die Besucher rund um das Thema „Feuerwehr & Rettungsorganisationen“ informieren und hinter die Kulissen schauen. Neben Vorführungen und Informationsveranstaltungen, konnten historische sowie aktuelle Technik und Rettungsmittel bestaunt werden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Zum 50. Jubiläum der Nordkreispokalwettbewerbe trafen sich am Sonntag die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Stuhr und Weyhe sowie die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Arsten. Anlässlich dieses Ereignisses wurden nicht nur die Wettbewerbe ausgetragen. Dazu gab es auch einen Empfang für die Leiter der teilnehmenden Wehren und Gäste aus Politik und Verwaltung. Neben Landrat Cord Bockhop, den Bürgermeistern aus Stuhr und Weyhe, Nils Thomsen und Frank Lemmermann waren auch der Leiter der Feuerwehr Bremen Karl-Heinz Knorr und die Abschnittsleiter des Landkreises Diepholz, Mike Wessels und Dieter Berg, anwesend.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

(ad) Die Ferien klingen zwar langsam aus, doch die Ortsfeuerwehr Heiligenrode ließ Boote zu Wasser, 
um mit den Kindern eine  Flußfahrt auf dem Klosterbach zu machen. Aller Prognosen zu Trotz blieb es 
glücklicherweise trocken und sogar die Sonne ließ sich blicken. Somit konnten ca. 45 Kinder auf drei 
Booten in Bürstel starten und den Klosterbach herunterpaddeln.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

 "Warum macht ihr das nicht am Tag?" – Fragen wie diese müssen sich die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Stuhr inzwischen häufiger anhören, wenn sie an Freitagabenden ihre Übungsdienste verrichten. Nach Auskunft von Ortsbrandmeister Rainer Troue fühlen sich die Anwohner zunehmend gestört. Sie würden sich an Lärm und Gestank stoßen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

(JG) Am gestrigen Abend zum Übungsdienst der Ortsfeuerwehr Brinkum übergab Jens Bösselmann, 1. Vorsitzender des Fördervereins Ortsfeuerwehr Brinkum e.V., 15 Headsets an Ortsbrandmeister Thomas Erdt. Dieser war sichtlich erfreut und betonte nochmals: Durch die Headsets sei die Kommunikation unter den Einsatzkräften an der Einsatzstelle wesentlich besser. Da sich in der Vergangenheit zeigte, dass Funksprüche bei hoher Geräuschbelastung schlecht oder gar nicht verstanden bzw. übermittelt werden konnten. Gerade für die Atemschutzgeräteträger sei dies ein enormer Vorteil. Die Headsets werden in den kommenden Tagen an die Kameraden der Ortsfeuerwehr Brinkum verteilt.        

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv