Aktuelles / Presse

Schon traditionell fährt die Jugendfeuerwehr Brinkum/ Stuhr mit ihren Mitgliedern und Betreuern im Frühjahr zum Wochenendaufenthalt in ein Jugendlandheim. Für neuaufgenommene Kameradinnen und Kameraden ist dies immer die beste Möglichkeit sich Vorzustellen und Teil einer tollen Gemeinschaft zu werden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am vergangen Wochenende fand im Zusammenhang mit der Inbetriebnahme der neuen Drehleiter der Ortsfeuerwehr Brinkum, nun nach einer Phase der internen Ausbildung eine Standortschulung zum Thema Drehleiter-Taktik statt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

 

plakat info

 

(JG)Nach einem spektakulären Auftakt eröffnete Thomas Erdt, Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Brinkum den diesjährigen Kuppelcontest des Fördervereins Ortsfeuerwehr Brinkum e.V., welcher zum 4. mal stattfand. Auch dieses Jahr waren zahlreiche Gruppen aus der Gemeinde und des Landkreises Diepholz angereist um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

(ct) Um 19:30 Uhr begrüßte Ortsbrandmeister Rainer Troue alle Anwesenden zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Stuhr. Als Gäste waren gekommen Bürgermeister Niels Thomsen, Gemeindebrandmeister Michael Kalusche sowie der scheidende stellv. Gemeindejugendfeuerwehrwart Marcel Drettmann. In seinem Bericht hob Troue vor allem die im vergangenen Jahr gehäuften Brände von Photovoltaikanlagen hervor und verwies auf die besonderen Gefahren, die hierbei auftreten, da sich eine solche Anlage nicht einfach stromlos schalten läßt. Ausrücken musste die Stuhrer Wehr zu insgesamt 49 Einsätze. Davon waren 19 Brandeinsätze, 20 technische Hilfeleistungen, jeweils eine Brandsicherheitswache und eine Alarmübung, sowie 8 Fehlalarme.

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv

Unter diesem Motto hat der Kindergarten in der Marsstraße Brinkum schon seit mehreren Wochen ein Projekt durchgeführt. Die Erzieherinnen haben mit den Kindern gebastelt, gemalt, gesungen und auch ein kleines Theaterstück zum Thema Feuerwehr durchgeführt. Am 29.01.2015 konnten sich nun die Eltern während eines Elternabends die Ergebnisse dieses Projektes ansehen. Diese waren sichtlich beeindruckt von der Kreativität ihrer Kinder. Neben gemalten Bildern hatten sich die Kinder eigene Schutzausrüstung wie z.B. Helme, Atemschutzgeräte als auch komplette Feuerwehreinsatzzentralen und Feuerwehrautos gebastelt. Den Eltern wurde auch das Theaterstück zum Thema Feuer vorgeführt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

(dw) Im vergangenen Jahr hatten wir gottlob nicht so viele Einsätze abzuarbeiten. Es waren 17. Acht wendiger als im Jahr davor. Dennoch gab es viel zu tun,“ sagte Ortsbrandmeister Henning Bolte am vergangenen Freitag während der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus. In seinem Jahresbericht ging er auch auf die 11 Veranstaltungen ein, die die Ortsfeuerwehr ausgerichtet oder an denen sie sich beteiligt hatte. Dazu gehörten natürlich das 100jährige Jubiläum der Ortsfeuerwehr, die 50. Nordkreispokalwettbewerbe und die Teilnahme am Erntefest. Alles wurde mit vielen Arbeitsstunden optimal erledigt. Dafür dankte er seinen Feuerwehrfrauen und -männern.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

(ng) Ortsbrandmeister Thomas Türke konnte auf der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Gr. Mackenstedt 49 aktive Feuerwehrmitglieder und 17 Alterskameraden begrüßen. In seinem Jahresbericht berichtete er unter anderem von 39 Einsätzen (22 Brandeinsätze davon 9 Fehlalarme, 16 technische Hilfeleistungen, 1 sonstiger Einsatz), die im Jahr 2014 erfolgreich abgearbeitet werden konnten. So hob Thomas Türke in seinem Bericht Einsätze der verschiedensten Art des vergangenen Jahres hervor: Von der technischen Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen und Sturmschäden über PKW-Brände und den Brand einer Photovoltaikanlage bis hin zur Tierrettung und der Traghilfe für den Rettungsdienst.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv