Aktuelles / Presse

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

(SL) Die CTIF Wettbewerbsgruppe hat am 15.09.2018 an einem internationalen Feuerwehrleistungswettbewerb in Pulverheim/Elsass (Frankreich) teilgenommen. Bei dem Wettbewerb nach traditionellen internationalen Richtlinien des CTIF handelt es sich um einen Löschangriff (trocken) und einen 400m Staffellauf.

Weiterlesen...

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Sonntag den 16.09.2018 fand auf der Sportanlage in Brinkum die diesjährige Leistungsspangenabnahme der Jugenfeuerwehren der Landkreise Aurich, Diepholz, Friesland, Nienburg und Oldenburg statt.

 

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Jugendfeuerwehrangehöriger innerhalb der Deutschen Jugendfeuerwehr erreichen kann. Die Verleihung erfolgt nach einer erfolgreichen Abnahmeprüfung. An dieser Prüfung kann jeder Jugendfeuerwehrangehörige innerhalb einer Gruppe teilnehmen, der mindestens 15, maximal 18 Jahre alt und mindestens ein Jahr in einer Jugendfeuerwehr Mitglied ist. Nach erfolgreicher Absolvierung von fünf verschiedenen Übungen, bekamen die Jugendlichen die begehrte Nadel als Auszeichung an die Uniform gesteckt.

IMG 4789 Kopie

 

Zur Verleihung sind alle Gruppen am Nachmittag auf dem Sportplatz angetreten.

 

Leistung1

 

Im Rahme der Prüfung mussten fünf Übungen absolviert werden:

1. Auslegen einer Schlauchleitung als Schnelligkeitsübung

2. Kugelstoßen

3. Staffellauf

4. Durchführung eines Löschangriffs

5. Beantwortung von Fragen im theoretischen Teil

Alle Übungen müssen in einer Löschgruppe von neun Jugendfeuerwehrmitgleidern durchgeführt werden.

 

Foto 16.09.18 16 07 16

 

Der Löschangriff wurde "trocken", also ohne Wasser durchgeführt.

 

Foto 16.09.18 16 07 06

 

Beim Kogelstoßen muss mit einer 4kg schweren Kugel eine Streck von mindestens 55m zurückgelegt werden. Jedes Gruppenmitglied darf einmal die Kugel stoßen.

 

IMG 4794 Kopie

 

Am Ende waren alle glücklich, ihre Auszeichung zu bekommen.

 

IMG 4788 Kopie

 

Die Vorbereitung und Durchführung erfolgte in diesem Jahr gemeinsam mit der Gemeindejugendfeuerwehr Weyhe.

 

IMG 4798 Kopie

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Am Samstag den 8.9. nahmen alle drei Jugendfeuerwehren der Gemeinde Stuhr am jährlich stattfinden Nordkreispokal in Sudweyhe teil.

Weitere Infos entnehmen sie bitte der Homepage der Feuerwehr Weyhe

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ferienspaß2018

 

Am 4.8.18 fand der diesjährige Ferienspaß der Freiwilligen Feuerwehr Stuhr unter dem Motto "Ein Tag als Feuerwehrmann/ Feuerwehrfrau" am Feuerwehrhaus Stuhr statt. Die auf 12 Plätze begrenzte Veranstaltung war sehr schnell ausgebucht. Leider erschienen am Samstag morgen um 10 Uhr nur 7 Kinder. Das Betreuerteam, bestehend aus Sandra Banach, Tim Lorenz, Kim Bellmann und Uwe Banach hatte ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Als erstes schauten sich die Kinder das Feuerwehrhaus und die Fahrzeuge genau an. Sie bekamen dann ihre Einsatzkleidung bestehend aus Helm und Handschuhen. Die "Grundausbildung" fand im Feuerwehrhaus Stuhr statt. Es wurde das Verhalten im Brandfall, 1. Hilfe und der Notruf geübt.

In der "Praxis" lernten die Kinder unter Anleitung von Tim Lorenz und Kim Bellmann das Ausrollen von Schläuchen, den Umgang mit Strahlrohren und die Absicherung einer Einsatzstelle. In der folgenden Mittagspause gab es Bratwurst vom Grill. Ab 14 Uhr wurden dann 4 "Einsätze" von den Kindern abgearbeitet. Unter anderen: Auffinden einer bewusstlosen Person, Riegelstellung, auslaufender unbekannter Gefahrenstoff, sowie einen Löschangriff. Natürlich kam der Spaß nicht zu kurz. Hierbei leistete ein Düsenschlauch und ein Hydroschild gute Dienste.

Um 16:30 Uhr konnten die Kinder dann ihren Eltern zeigen, was sie gelernt hatten. Am alten Feuerwehrhaus Stuhr wurde ein Löschangriff mit 3 C- Rohren vorgeführt. Die anwesenden Eltern waren beeindruckt von der Vorführung ihrer Kinder. Zum Schluss gab es noch eine Urkunde, die die Kinder stolz mit nach Hause nahmen.

 

 

Ferienspaß2018-2

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Jugendliche übernachten bei der Feuerwehr

Bei bestem Wetter und guter Laune trafen sich am vergangenen Samstag 20 Kinder- und Jugendliche im Alter zwischen 8 und zwölf Jahren am Feuerwehrhaus in Brinkum, um gemeinsam mit einigen Feuerwehrleuten einen Spiel- und Spaß-Nachmittag zu verbringen und anschließen noch im Feuerwehrhaus neben den Einsatzfahrzeugen zu übernachten. Natürlich hatten die meisten Spiele draußen mit dem Thema Wasser zu tun. Der Düsenschlauch leistete gute Dienste, aber auch ein einfaches Wettrennen mit einem Schwamm in der Hand, um Wasser aus einem Eimer in den nächsten zu befördern reichte als Zeitvertreib. Die Feuerwehrfahrzeuge durften ausgiebig erkundet werden und auch eine Fahrt nach oben mit der Drehleiter durfte nicht fehlen. Nach einer Stärkung mit HotDogs ging nach Einbruch der Dunkelheit dann noch auf eine kleine Erkundungsrunde auf der Suche nach einem Lösungswort. Zurück am Feuerwehrhaus gab es noch ein paar kleine Snacks, dann ging es in die Zelte, die in der Fahrzeughalle aufgebaut waren. Am Nachmittag konnten die Teilnehmer sogar noch einen echten Einsatz der Feuerwehr miterleben, als in Moordeich Äste aus einem hohen Baum unkontrolliert auf die Straße zu fallen drohten. In der Nacht blieb es dann zum Glück ruhig, so dass zumindest ein paar Stunden Schlaf zusammenkommen konnten. Denn schließlich mussten vor dem Schlafen noch neue Freundschaften vertieft werden. Mit einem gemeinsamen Frühstück ging das spannende Nachtlager dann zu Ende.

Fotos: Feuerwehr